WILLKOMMEN AUF MEINER HOMPAGE


DIESES GEDICHT HABE ICH FÜR MEINEN PAPA

GESCHRIEBEN DER LEIDER ZU FRÜH GESTORBEN IST

 

Warum hast du mich allein gelassen?
Wie lang sind alle Tage
seit du nicht mehr bei
mir bist
Wie unendlich träge schleichen
die Wochen dahin ohne das du
mir hilfst
Wie oft ging ich schon an dein Grab
um dir nah zu sein
Dort wo du längst nicht mehr bist
Wie lang sind die Nächte in denen
ich auf eine Reise gehe durch
Raum und Zeit
Eine Reise zurück zu den Jahren in denen wir zusammem waren
Wie lange ist es her
Es kommt mir vor wie eine Ewigkeit
Du siehst meine Tränen
Spürst meinen Schmerz
Berührst meine Seele
Auch wenn ich dich nicht
sehen kann
Das es so ist, das weiß ich jetzt
Das ich dich brauche das weißt du
Das ich niemals glücklich bin
seit du nicht bei mir bist
das vernichtet mich
Liess so viel in mir zerbrechen
Mein Leben geht weiter
Doch es fehlt so viel
Das niemand mehr geben kann
Vielleicht kommt irgendwann der
Tag an dem wir uns wieder treffen
Ich brauche dich
Du bist doch mein Vater!!!

DIESES GEDICHT IS FÜR MEINEN VERSTORBEN PAPA

 

WARUM!!


Warum musste dies geschehn?
Warum musstest du von uns gehn?
Einst sah ich keinen Ausweg mehr.
Wusste nichts mehr mit mir anzufangen, fülte mich so leer.
Wünschte mir den Tod, denn ich war nun allein.
Mir war klar, du wirst nie wieder bei mir sein.
Ich war noch jung, doch konnte schon verstehn,
dass ich nun alleine muss durch mein Leben gehn.

9 Jahre ist es nun schon her.
Seit 9 Jahren kann ich nicht mehr.
Du solltest immer bei mir bleiben,
mich durch alle Höhen und Tiefen begleiten.
Du konntest nicht lernen zu lieben
Wünschte mir, ich könnte den Tod besiegen.
Doch keiner hat die Macht, dies zu schaffen.
Konnte seitdem nur noch selten lachen.

Passtest auf mich auf und führtest mich durch mein Leben.
Ich wünschte, dafür könnte ich dir auch etwas geben.
Jedes Jahr an deinem Todestag,
fühle ich dich so nah, als wärst du immer noch da.
Ich habe noch nicht die Kraft gefunden an dein Grab zu gehn.
Ich hoffe, dass kannst du ein wenig verstehen.
Ich brauche noch Kraft und noch viel Zeit.
Bin für diesen Schritt noch nicht bereit.

Es ist traurig, ich kannte nicht das Gefühl geliebt zu werden.
Warum musstest du nur so früh sterben?
Ich wollte doch noch Abschied nehmen,
doch musste mir klar werden, ich muss alleine weiter gehen.
Für uns 2 lebe ich nun weiter, bis in den Tod,
denn ich konnte dir einfach nicht helfen in deiner Not.
Ich werde dich für immer vermissen.
Ich habe dich so lieb, das sollst du wissen!!!

 

 

 

Ewigkeit

Das Schicksal hat Dich
von mir getrennt...
Ich habe Dich geliebt
und viel von Dir gelernt
Es war uns nur ein Jahr vergönnt

Die Ewige Liebe haben wir gewollt...
wo ist sie hingegangen...
In meinem Herzen
ist die Erinnerung an Dich
Wo ist die Deine an mich?
Ich werde es wissen einst
wenn ich wo Du bist kann sein.

In der Ewigkeit

Ich möchte Dich loslassen...
Wenn ich nur wüsste...
kann es sein...
dass wir wieder werden
ZUSAMMENSEIN...

Dort wo Du bist, kann ich
nicht sein...
Deine Liebe aber wird immer
in meinem Herzen sein...

Wenn ich nur wüsste...
Werden wir wieder
zusammensein?

In der Ewigkeit

Ich habe viel geweint
die letzte Zeit um dich.
Was uns einmal vereint',
zerbrach heute für mich.

Du hast ganz blind zertreten,
was Glück und Freud dir war.
Du sahst nicht mal die Scherben,
da war mir alles klar.

Habe mein Gesicht gesehen,
mein Inneres angeschaut,
wollte nie mehr so dastehen,
das schwor ich mir ganz laut.

Ich werde das Leid verwinden,
weitere Tränen gibt es nicht.
Die Traurigkeit wird schwinden,
weine niemals mehr um dich.

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!